Patientenlagerung

Karbontischplatte

Die Bestrahlung erfolgt meist in liegender Position (Rückenlage).

Eine stabile Lagerung ist für die Präzision der Bestrahlung sehr wichtig. Deshalb kommen diverse Lagerungssysteme zum Einsatz.

Voraussetzung für eine exakte Lagerung ist ein Hochpräzisionstisch, der aus Karbon gefertigt ist. Dieses Material ist extrem stabil, aber trotzdem leicht und lässt die Strahlung nahzu ungehindert durch, so dass auch problemlos von unten durch den Tisch bestrahlt werden kann.

Lagerungshilfen

Um eine stabile und reproduzierbare Lagerung des Patienten zu gewährleisten verwenden wir spezielle Lagerungshilfen.

Wir versuchen, die für den Patienten angenehmste Bestrahlungsposition zu finden.

Kopfmaske

Eine Bestrahlung im Kopf-/Halsbereich erfordert besonderen Aufwand, da dort strahlenempfindliche Organe, wie z.B. Speicheldrüsen, Augen, Gehirn und Rückenmark, in sehr enger Nachbarschaft zum Zielgebiet der Bestrahlung liegen. Deshalb wird in diesen Fällen für unsere Patienten eine Maske zur Fixierung des Kopfes angefertigt. Diese besteht aus einem speziellem Thermoplast-Material, behindert die Atmung nicht und wird individuell angefertigt. Damit wird eine millimetergenaue Positionierung möglich.

Vakuummatratze

Auch im Bereich von Brustkorb und Bauchraum erfordern manche Erkrankungen eine noch höhere Präzision der Patientenlagerung, um noch sicherer und schonender die Tumorregion zu treffen. Dann kommen spezielle Vakuummatratzen zum Einsatz, die während der Planung an den Patienten angepasst werden und dann die Form während der gesamten Therapieserie beibehalten.