konformale Mehrfeldertechnik

Das Blendensystem des Linearbe- schleunigers begrenzt die hochener- getischen Röntgenstrahlen und lässt sich für jedes Bestrahlungsfeld individuell einstellen.

Unter konformaler Mehrfeldertechnik versteht man die Bestrahlung über zwei oder mehr Bestrahlungsfelder, die jeweils genau an ein beliebig geformtes Zielgebiet mittels speziellem Blendensystem angepasst wurden. Häufig werden auch die Begriffe 3D-konformale Strahlentherapie oder einfach 3D-Bestrahlung verwendet. Gemeint ist immer die Bestrahlung auf Grundlage einer Computertomographie, die eine dreidimensionale Darstellung des Körpers und der Bestrahlungsregion erlaubt. Anhand dieses dreidimensionalen Modells des Körpers, der Tumorregion und der benachbarten gesunden Organe können dann alle notwendigen Bestrahlungsfelder berechnet werden, um eine möglichst zielgenaue und schonende Bestrahlung durchzuführen. Die komplizierten Berechnungen führen unsere Medizinphysikexperten mit speziellen Computerprogrammen durch. Durch Einsatz dieser Technik ist in den letzten Jahren gelungen deutlich präziser und schonender zu bestrahlen.